Arbeitskreis Asyl

Situation

In Gröbenzell leben über 100 Asylbewerber und anerkannte Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern: unter anderem aus Afghanistan, dem Irak, Syrien, Russland, dem Kosovo, Algerien, Mali, Somalia, Eritrea, Nigeria und dem Senegal. Eine Reihe von Gröbenzeller Institutionen und Organisationen arbeiten zusammen, um diese Menschen während ihres Aufenthalts in Deutschland zu begleiten und eine erfolgreiche Integration möglich zu machen.

Der seit 2013 bestehende Arbeitskreis Asyl sowie der Oekumenische Sozialdienst tragen mit ehrenamtlichem Einsatz wesentlich zur Versorgung der Flüchtlinge bei. Sie unterstützen und ergänzen damit die Arbeit der Gemeinde Gröbenzell, der Wohlfahrtsträger, der Schulen und der Volkshochschule. Darüber hinaus gibt es einige Vereine und Initiativen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, mit ihren Angeboten den Aufenthalt der Flüchtlinge in unserer Gemeinde zu erleichtern und deren Integration zu fördern.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.Asylgroebenzell.de

Wenn Sie helfen wollen

Persönliche Asylpaten für Familien, Gruppen oder Einzelpersonen werden laufend dringend gesucht.
Es werden auch Hausaufgabenhelfer für Kinder- und Jugendliche unterschiedlichen Alters benötigt,ebenso individuelle Deutschhilfe für Erwachsene. 

Geld spenden

Geldspenden an den Arbeitskreis Asyl werden beispielsweise eingesetzt für

  • die Finanzierung kostenpflichtiger Deutschkurse und dafür notwendiger Schulbücher
  • für die Finanzierung von Brillen
  • für Dolmetscherdienste im Zusammenhang mit Traumatherapien
  • für die Finanzierung notwendiger Rechtsbeistände
  • für die Finanzierung behördlich geforderter Übersetzungen durch gerichtlich genehmigte Übersetzer
  • insgesamt zur Finanzierung all der Notwendigkeiten, die im Leistungskatalog des Asylbewerberleistungsgesetzes nicht enthalten sind.

Spendenkonto:
Zachäuskirche Gröbenzell
Sparkasse Fürstenfeldbruck
IBAN: DE 45 7005 3070 000 393 08 31
Verwendungszweck: Bindung an AK-Asyl